W a s s e r   - Unser wichtiges Lebensmittel

... wirkt weniger durch das, was es mitbringt, viel mehr, durch das was es mitnimmt!

Für die Anzeige des Filmes ist der Macromedia Flash Player erforderlich. Flash installieren

Wir befinden uns im 21. Jhd.!

  • Kalk ist nicht nur für Rohre und Kaffeemaschinen störend, sondern verstärkt auch die Plaquebildung in den Adern.

  • Durch intensive Landwirtschaft und Biogasanlagen liegt der Nitratgehalt im Wasser oft am oberen Ende des TrinkWasserverordung-Grenzwertes

  • Alte Leitungen geben stetig bedenkliche Schwermetalle ab und verfärben oft sichtbar die Verkalkungen.

  • Pestizide werden immer mehr eingesetzt und sind bereits im Grundwasser angekommen.

  • Biofilme und Legionellenbefall sind keine Seltenheit mehr und bedürfen größter Aufmerksamkeit.

Ihre Vorteile:

  • Finden Sie Ursachen chronischer Erkrankungen.
  • "Bleiben Sie fit bis ins hohe Alter!"
    Prof. Dr. Louis Vincent

  • "Wasser hat u.a. die Aufgabe Nährstoffe in die Zelle & Schlacken aus der Zelle ab zu transportieren."
    Nobelpreisträger Medizin Alexis Carell

  • "Entschlacken Sie Ihren Körper, indem Sie sauberes, klares, energiereiches Wasser täglich trinken."
    Naturarzt Alexander Eisenegger


Wassertropfen Slowmotion

A water drop filmed in ultra-slow-motion at 2000 frames per second
From Discovery Channel's series 'Time Warp'
Teacher Jeff Lieberman and digital-imaging expert Matt Kearney

Suboptimale Wasserbehandlungen:

  • Kohlensäurezugabe: macht müde, übersäuert; reduziert die Trinkmenge; überdeckt den oft "schlechten" Eigengeschmack;

  • Ozonisierung: Zerstört das Wasser in seiner Struktur => biologisch tot
  • UV-Bestrahlung: siehe Ozonisierung

  • Chlorbeigabe: reduziert bakterielle Belastung, aber erhöht die Gefahr von Blasenkrebs!

  • Einfache Filtersysteme (Aktivkohleschüttungen): Filtern das Wasser unausreichend & geben zum Teil auch bedenkliche Stoffe (z.B. Silber, Nitrit) ab!



Peinliches



vereinbaren